Stellenangebote

Wir suchen Verstärkung für unsere Teams

  • Mitarbeiter/in auf freiberuflicher Basis für das Stadtteilmanagement Schelmengraben gesucht.
    Seit August 2013 sind die BauHaus Werkstätten Wiesbaden GmbH von der Landeshauptstadt Wiesbaden im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Soziale Stadtplus“ mit der Durchführung eines Stadtteilmanagements im Wiesbadener Schelmengraben beauftragt. Vor Ort werden gemeinsam mit BewohnerInnen Strategien zur langfristigen Verbesserung der Wohn- und Lebensbedingungen im Quartier entwickelt. Die tägliche Arbeit im Stadtteilmanagement ist dementsprechend dynamisch und vielfältig.

    Tätigkeiten sind insbesondere:
    - Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (z.B. Quartiersrat, Workshops zur Bürgerbeteiligung, Stadtteilfest, Arbeitsgruppen)
    - Pflegen der Statistik
    - Übernahme von Aufgaben im administrativem Tagesgeschäft
    - Pflege des Internetauftritts
    - Recherche und Archivierung von Presseberichten
    - Dokumentation von Projekten
    - Erstellen von Protokollen
    - uvm.

    Der Einsatz:
    - ist zeitlich flexibel
    - kann ggf. auch Anfragen in den Abendstunden und/oder am Wochenende beinhalten
    - ist durchschnittlich auf fünf Stunden wöchentlich ausgelegt

    Wir wünschen uns:
    - eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
    - Kontaktfreudigkeit und einen emphatischen Zugang zu den BesucherInnen des Stadtteilbüros
    - einen sicheren Umgang mit dem PC und gute Kenntnisse in Word, Excel
    - ein sicheres Schriftdeutsch
    - gerne eine/n Student/in der Fachrichtungen: Soziale Arbeit , Soziologie, Politikwissenschaften, Kommunikationswissenschaften

    Für Ihre Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:
    Alexandra Ahr (Bereichsleiterin)
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0611-9530517

    Sabine Köth / Annika Knust (Stadtteilmanagerinnen)
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0611-72393482 oder -83

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Für unser Arbeitsmarktprojekt „Wohnbetreuer“ suchen wir ab sofort im Umfang von 21 Wochenstunden eine/n Sozialpädagogen/in (oder Bewerber/innen mit vergleichbarer akademischer Qualifikation) für die individuelle Förderung und Begleitung unserer Projektteilnehmer/- innen in intensiver Einzelfallarbeit, sowie für koordinative Aufgaben im Rahmen der Projektumsetzung. Zielsetzung des Arbeitsmarktprojektes ist die Integration der Projektteilnehmenden in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Methodisch wird ein ganzheitlicher und interdisziplinärer Ansatz verfolgt, der berufsqualifizierende, gesundheitliche und lebensweltbezogene Aspekte einbezieht. Zur beruflichen Qualifizierung führen die Wohnbetreuer haushaltsnahe Dienstleistungen für vorwiegend ältere Mieter/- innen der GWW Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbh durch. Für diese Tätigkeit werden die Wohnbetreuer intensiv vorbereitet und qualifiziert.

    Die Ihnen als Coach zugeordneten Aufgaben umfassen im Bereich der Einzelfallarbeit:
    - die Anamnese und individuelle Maßnahmeplanung mit den Teilnehmenden
    - die enge Begleitung im Maßnahmeverlauf
    - eine zuverlässige Kooperation mit den Kooperationspartnern
    - In einem engen Coachingprozess initiieren Sie auf Basis der individuellen Förderplanung alle erforderlichen internen und externen Hilfen, koordinieren diese und werten diese anschließend aus
    - Das Coaching umfasst auch Unterstützung in lebensweltbezogenen und alltagspraktischen Belangen
    - Den Maßnahmeverlauf dokumentieren Sie EDV-gestützt sorgfältig und sprachlich sicher.

    Voraussetzung zur Ausübung der Stelle ist
    - ein empathisches, zielorientiertes, tatkräftiges und von Verantwortungsbewusstsein geprägtes berufliches Selbstverständnis.
    - hohe kommunikative und soziale Kompetenzen
    - eine team- und lösungsorientierte Arbeitsweise
    - Interesse, dicht an der Lebenswelt der Kunden zu arbeiten
    - Flexibilität, Belastbarkeit und einen langen Atem zur Erreichung der Ziele
    - ein abgeschlossenes Studium (Soziale Arbeit oder vergleichbare Studiengänge)

    Die Stelle ist befristet bis 30.06.2021. Arbeitsort ist die Brunhildenstrasse 29.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Für unser Projekt "IMPULS" suchen wir ab sofort in Teilzeit für 28 Wochenstunden eine sozialpädagogische Fachkraft.

    IMPULS bereitet Bedarfsgemeinschaften im SGB II-Leistungsbezug auf die eigenständige Existenzsicherung und einen Einstieg in die Erwerbstätigkeit vor. Der Beratungsansatz setzt dabei sowohl auf die Entwicklung gemeinsamer Perspektiven als auch die Stärkung der Eigenmotivation aller erwerbsfähigen Personen in der Bedarfsgemeinschaft.

    Das Aufgabenspektrum umfasst unter anderem:
    - Führen von Aufnahmegesprächen mit allen Mitgliedern einer Bedarfsgemeinschaft
    - Erhebung einer Anamnese für die Bedarfsgemeinschaft (Soziogramm) zur Sammlung, Systematisierung und diagnostischen Verarbeitung von Informationen, die in Bezug zur Erwerbsbiographie und sozialräumlichen Lebenssituation der Mitglieder in einer BG stehen
    - Aufsuchende Arbeit in allen Phasen des Projekts, bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit
    - Federführende Gestaltung des Maßnahmeverlaufs der zugeordneten Bedarfsgemeinschaften
    - Durchführung von Fallkonferenzen in Absprache mit dem Fallmanagement
    - Einleitung und Durchführung notwendiger systemischer und einzelfallbezogener Hilfen zur Beseitigung von Vermittlungshemmnissen in Eigenregie oder in Kooperation mit internen und externen Fachdiensten
    - Akquise, Begleitung und Auswertung betrieblicher Praktika
    - Aktive Vermittlung der Kunden in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung,Minijob, Ausbildung oder weiterführende Qualifizierung, ggf. in Kooperation mit dem Fallmanagement
    - Erfassung und Pflege aller relevanten Daten des Beschäftigungs- und Qualifizierungsverlaufes für die interne datenbankgestützte Dokumentation
    - Enge Zusammenarbeit mit dem Fallmanagement des Kommunalen Jobcenters zur Sicherung einer einvernehmlichen und transparenten Integrationsplanung
    - Kooperation mit betriebsinternen und externen Diensten und Kooperationspartnern sowie kundenorientierte Kooperation mit Betrieben des ersten Arbeitsmarktes.
    Die Stelle ist befristet bis 31.12.2021. Arbeitsort ist die Langgasse.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Aufforderung zur Angebotsabgabe in unserem Jugendhilfeprojekt Start - Vergabe freiberuflicher Leistungen
    Weitere Informnationen erhalten Sie hier als Download

Wir werden unterstützt von: